de

en

Videos

Person           Aktuelles           Videos

Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich Sebastian Kurz und sein Team (Volkspartei) per E-Mail über aktuelle politische Themen und Ereignisse, geplante Veranstaltungen, Berichte darüber, weitere Mit-Mach-Aktionen und Nachrichten aus der Wahlbewegung auf dem Laufenden halten und meine Daten zu diesem Zweck verarbeitet. Näheres siehe unter Impressum / Datenschutzerklärung.

Wie findest du die neue Mindestsicherung? 
Sag uns deine Meinung!

Die Veränderung hat begonnen. 
Bewegung für Österreich. 

Die Veränderung hat begonnen. 
Bewegung für Österreich. 

Wie findest du die neue Mindestsicherung? 
Sag uns deine Meinung!

?

Alle Infos zur Briefwahl:

WahlkartenbeantragungWahl mit WahlkarteStimmzettel ausfüllen

Wahlkartenbeantragung

Wahlkarten-beantragung

Beantrage bis spätestens 22. Mai 2019 deine Wahlkarte mündlich oder schriftlich (online z.B. über oesterreich.gv.at oder per Post, E-Mail oder Fax) in deiner Heimatgemeinde oder bis spätestens 24. Mai 2019, 12:00 Uhr persönlich (aber nicht telefonisch!). 

Wien: Im zuständigen Wahlreferat des Magistratischen Bezirksamtes. (Achtung: Im 4., 6., 8. und 19. Bezirk gibt es eigene Wahlreferate außerhalb des Bezirksamtes.)

Wahl mit Wahlkarte

Wahlkarten-beantragung

So füllst du deine Wahlkarte richtig aus:

  • In deiner Wahlkarte findest du den amtlichen Stimmzettel und das kleine Wahlkuvert. 

  • Fülle deinen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst aus. 

  • Gib deinen ausgefüllten Stimmzettel in das Wahlkuvert, klebe dieses zu und leg es in die Wahlkarte zurück. 

  • Durch deine Unterschrift auf der Wahlkarte erklärst du eidesstattlich, dass du den Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt hast. 

  • Klebe jetzt die Wahlkarte zu und sorge dafür, dass die Wahlkarte rechtzeitig per Post bei der zuständigen Wahlbehörde einlangt.

Stimmzettel ausfüllen

Wahlkarten-beantragung

Bei der Europawahl kannst du eine Partei wählen und eine Vorzugsstimme vergeben.

  • WICHTIG Vergib deine Vorzugsstimme nur an Personen, die der gewählten Partei angehören. Ansonsten gilt nur die Stimme für die Partei! 

  • Aus der Eintragung muss deutlich hervorgehen, wem du deine Vorzugsstimme gegeben hast. Schreib hierfür entweder den Familiennamen oder die Reihungsnummer deines Favoriten in das vorgesehene Feld.

So füllst du deine Wahlkarte richtig aus:

  • In deiner Wahlkarte findest du den amtlichen Stimmzettel und das kleine Wahlkuvert. 

  • Fülle deinen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst aus. 

  • Gib deinen ausgefüllten Stimmzettel in das Wahlkuvert, klebe dieses zu und leg es in die Wahlkarte zurück. 

  • Durch deine Unterschrift auf der Wahlkarte erklärst du eidesstattlich, dass du den Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt hast. 

  • Klebe jetzt die Wahlkarte zu und sorge dafür, dass die Wahlkarte rechtzeitig per Post bei der zuständigen Wahlbehörde einlangt.

Das musst du beachten:

Die Wahlkarte muss spätestens am Wahltag per Post bis 17 Uhr bei deiner zuständigen Bezirkswahlbehörde eingelangt sein.

oder am Wahltag bis 17 Uhr bei einer Bezirkswahlbehörde oder in einem Wahllokal, solange diese geöffnet hat, abgegeben werden. 

Falls du am Wahltag doch in einem Wahllokal wählen möchtest, kann deine unausgefüllte und offene Wahlkarte in einem Wahllokal zur Stimmabgabe verwendet werden. 

ACHTUNG: Für eine verlorene Wahlkarte darf auch am Wahltag kein Duplikat ausgestellt werden.