Impressum

Die Österreich-Gespräche im Überblick:

"Österreich nimmt genug Steuern ein. Unser Problem ist mehr auf der Ausgabenseite, wo Bürokratie und fehlgeleitete Sozialleistungen das Budget belasten."

"Austria has lost ground as a business location in recent years, we need to reduce the tax and contribution rate at least to 40% from the current 43%."

"Auch wenn man viel arbeitet, bleibt einem zu wenig, um sich etwas aufzubauen.

"Österreich nimmt genug Steuern ein. Unser Problem ist mehr auf der Ausgabenseite, wo Bürokratie und fehlgeleitete Sozialleistungen das Budget belasten."

"Austria has lost ground as a business location in recent years, we need to reduce the tax and contribution rate at least to 40% from the current 43%."

"Auch wenn man viel arbeitet, bleibt einem zu wenig, um sich etwas aufzubauen.

Viele behaupten: „Wir haben nach wie vor in allen Bereichen das beste Sozialsystem.“

Die Wahrheit ist: Wir geben für unser Sozialsystem heute zwar mehr aus als fast jedes andere Land der Welt, mit den Ergebnissen können wir aber längst nicht mehr zufrieden sein. Die Gesamtausgaben steigen, die Qualität leider nicht.

Sozialsystem verbessern.

Steuern senken.

Illegale Migration stoppen.

Sebastian Kurz.
Im Portrait.

Ich versuche in meiner Arbeit die Dinge nicht schönzureden, sondern das zu tun, was ich für richtig erachte. Weil ich glaube, dass die Menschen sich das nicht nur erwarten, sondern verdient haben. So bin ich zuhause aufgewachsen, und das ist auch mein Verständnis von Politik. 

- Sebastian Kurz

Aufbruch on Tour
Oberösterreich.

Fotos

Aufbruch on Tour - in ganz Österreich.

Aufbruch on Tour Niederösterreich.

Fotos

Programm.  

Beginn.

Musik und Unterhaltung mit Peter L. Eppinger. 

Anschließend.

Peter L. Eppinger im Gespräch mit Gästen des Team Kurz in deinem Bundesland.

 

Sebastian Kurz - Zusammen. Neue Wege gehen.

Musikalischer Ausklang.  


Jetzt abonnieren!

de

en

Sei dabei.
Von Anfang an.

Es.Geht.Los!
Auftakt zur Entscheidung!

Sag Bescheid,
ob du dabei
bist.  

Sag Bescheid,
ob du dabei bist. 

Unser Land steht vor einer großen Richtungsentscheidung. 

Es geht um Aufbruch, ohne Gräben zu reißen. Es geht um Fortschritt, ohne jemanden zurückzulassen. Es geht um Zukunft, ohne dabei auf die Gegenwart zu vergessen. Die Aufbruch-Tour kommt auch in dein Bundesland. 

Bist du dabei?

Aufbruch on Tour
Steiermark.

Fotos

Person           Kandidaten           Aktuelles           Unterstützer           Termine           Downloads

Spenden

deen

Aufbruch on Tour
Vorarlberg.

Fotos

Aufbruch on Tour
Innsbruck.

Fotos

Aufbruch on Tour
Salzburg.

Fotos

Aufbruch on Tour
Kärnten.

Fotos

Aufbruch on Tour
Burgenland.

Fotos

Unser Land steht vor einer großen Richtungsentscheidung. 

Es gibt die spürbare Sehnsucht nach Klarheit. Es gibt den Wunsch nach neuer Kraft. Aber wird Österreich tatsächlich den Aufbruch wählen? Oder wird es weiterhin Stillstand geben? Es liegt an uns, die Menschen vom richtigen Weg zu überzeugen. Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Bist du bereit? Es. Geht. Los!

„Es ist kein Beruf für ihn, er sieht das als Berufung, etwas zu tun, sich einzusetzen für Menschen.“ 

- Marlene Dachsberger

„Es ist genauso wie damals, wie ich ihn mit 16, 17 kennen gelernt habe, wenn er für eine Idee Begeisterung entwickelt hat, dann sammelt er alles, was dazu an Informationen nötig ist, dann checkt er alles ab und dann sucht er sich seine Leute, das war damals in der Schule genauso.“ 

- Edwin Fichtinger 

„Egal mit welcher Herausforderung man auf Sebastian zukommt, es geht ihm immer darum, dass man die Dinge schnell löst. Er sucht nicht nach Fehlern oder jemanden, der Schuld dran hat, sondern bei uns im Team geht es darum, dass man etwas bewegen, etwas verändern kann." 

- Kristina Rausch 

„Wenn er einen Rat gibt, dann gibt er ihn nicht deswegen, weil er vielleicht etwas davon hat, sondern weil er wirklich der Meinung ist, es ist das Beste in der Situation für den Freund."

- Florian Tschandl 

mit Facebook verbinden

oder E-Mail

OK!

Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Weiters stimme ich zu, dass mich Sebastian Kurz und sein Team per E-Mail auf dem Laufenden halten. Meine Daten werden nicht an Dritte übermittelt.

Der neue Weg. 
Sebastian Kurz jetzt unterstützen!

Jetzt weitersagen!

Ich versuche in meiner Arbeit die Dinge nicht schönzureden, sondern das zu tun, was ich für richtig erachte. Weil ich glaube, dass die Menschen sich das nicht nur erwarten, sondern verdient haben. So bin ich zuhause aufgewachsen, und das ist auch mein Verständnis von Politik. 

- Sebastian Kurz

Jetzt weitersagen!

Jetzt weitersagen!

Jetzt weitersagen!

>

„Es ist kein Beruf für ihn, er sieht das als Berufung, etwas zu tun, sich einzusetzen für Menschen.“ 

- Marlene Dachsberger

„Wenn er einen Rat gibt, dann gibt er ihn nicht deswegen, weil er vielleicht etwas davon hat, sondern weil er wirklich der Meinung ist, es ist das Beste in der Situation für den Freund." 

- Florian Tschandl

„Egal mit welcher Herausforderung man auf Sebastian zukommt, es geht ihm immer darum, dass man die Dinge schnell löst. Er sucht nicht nach Fehlern oder jemanden, der Schuld dran hat, sondern bei uns im Team geht es darum, dass man etwas bewegen, etwas verändern kann." 

- Kristina Rausch

„Es ist genauso wie damals, wie ich ihn mit 16, 17 kennen gelernt habe, wenn er für eine Idee Begeisterung entwickelt hat, dann sammelt er alles, was dazu an Informationen nötig ist, dann checkt er alles ab und dann sucht er sich seine Leute, das war damals in der Schule genauso.“  

- Edwin Fichtinger

Fix the following errors:
Hide