Impressum

Person           Kandidaten           Aktuelles           Unterstützer           Termine           Downloads

Spenden

deen

Wählen - so geht´s!

Wahlkarte - was ist das?Wahlkarte rechtzeitig absenden – Briefwahl.Wahlkarte rechtzeitig beantragen.Persönliche Abgabe der Wahlkarte.

Allgemeines.

Sonntag,
15. Oktober 2017

Der Nationalrat übt gemeinsam mit dem Bundesrat die Gesetzgebung des Bundes aus. 
Er besteht aus 

183
Abgeordneten.

Für die Nationalratswahl wird das österreichische Bundesgebiet in 
neun Landeswahlkreise (identisch mit den Bundesländern) eingeteilt, die wiederum in insgesamt 
39 Regionalwahlkreise untergliedert sind (diese umfassen einen oder mehrere Stimmbezirke, das sind Politische Bezirke, Verwaltungsbezirke, Statutarstädte, in Wien Gemeindebezirke).

Welche Fristen musst du beachten?

Letztmöglicher Zeitpunkt für schriftliche Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten.

Österreicherinnen
und Österreicher

Wahlberechtigt 
sind alle österreichischen Staatsbürger, die spätestens am Tag der Nationalratswahl das 16. Lebensjahr vollenden; d.h. Personen die spätestens am Wahltag ihren 16. Geburtstag feiern. 

Insgesamt sind das diesmal

6.401.304

Achtung: Nicht alle Wahllokale haben bis 17.00 Uhr geöffnet.

Letztmöglicher Zeitpunkt für das rechtzeitige Einlangen von Wahlkarten (Briefwahl) bei den Bezirkswahlbehörden oder in Wahllokalen während der Öffnungszeiten.

11. Oktober

15. Oktober

13. Oktober

Letztmöglicher Zeitpunkt für mündliche Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten (schriftliche Anträge sind nur mehr möglich, wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine von der Antragstellerin oder vom Antragsteller bevollmächtigte Person gewährleistet ist).

Wie funktioniert das mit
den Vorzugsstimmen?

1.

Wahlkarte ab sofort am Gemeindeamt bzw. beim Magistrat oder unter www.wahlkartenantrag.at beantragen. 
Dies hat schriftlich bis spätestens 11.10. oder persönlich bis 13.10. zu erfolgen. Eine telefonische Beantragung der Wahlkarte ist nicht möglich.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

Amtlichen Stimmzettel sowie das verschließbare Wahlkuvert aus der Wahlkarte (das ist das weiße Überkuvert mit den aufgedruckten Hinweisen) entnehmen.

Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausfüllen.

Amtlichen Stimmzettel in das zugehörige Wahlkuvert geben, zukleben und es in das Überkuvert (=Wahlkarte) geben.

Die Wahlkarte (also das Überkuvert) muss unterschrieben werden! Das Fehlen der Unterschrift führt zur Nichtigkeit der Stimme.

Wahlkarte unter Beachtung der auf der Lasche aufgedruckten Hinweise zukleben. Die Unterschrift wird durch die Lasche verdeckt.

Wahlkarte rechtzeitig absenden, sodass sie am Wahltag rechtzeitig bis 17.00 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde ankommt. Alternativ dazu kann am Wahltag die Wahlkarte österreichweit in jenen Wahllokalen, die Wahlkarten entgegennehmen (zumindest ein Wahllokal pro Gemeinde), während der Öffnungszeiten abgegeben werden.

Besondere Wahlbehörde: 
Mit der Wahlkarte ist außerdem das Wählen vor der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde möglich. Diese Möglichkeit ist für Personen vorgesehen, denen am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit der Besuch im zuständigen Wahllokal nicht möglich ist. Sie können bei der Heimatgemeinde eine automatische Ausstellung einer Wahlkarte schriftlich beantragen.

Zur Website des BMIWahlkarte – was ist das?Wahlkarte rechtzeitig absenden – Briefwahl.Persönliche Abgabe der Wahlkarte.Wahlkarte rechtzeitig beantragen.

Wie funktioniert das mit den Vorzugsstimmen?

Wie funktioniert das mit
den Vorzugsstimmen?

Wie funktioniert
das mit den
Vorzugsstimmen?

Noch Fragen?

Auf der Website des Innenministeriums findest du alle Informationen rund um die Nationalratswahl!

Rechtzeitig wählen gehen. 

Im Wahllokal wählen, vergiss beim Wählen nicht deinen amtlichen Lichtbildausweis. 

Wahlkarte abgeben, gib deine Wahlkarte in einem Wahllokal ab, wenn du diese noch nicht abgesendet hast. 

Besondere Wahlbehörde: 
Mit der Wahlkarte ist außerdem das Wählen vor der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde möglich. Diese Möglichkeit ist für Personen vorgesehen, denen am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit der Besuch im zuständigen Wahllokal nicht möglich ist. Sie können bei der Heimatgemeinde eine automatische Ausstellung einer Wahlkarte schriftlich beantragen.

Allgemeines.

Sonntag,
15. Oktober 2017

Der Nationalrat übt gemeinsam mit dem Bundesrat die Gesetzgebung des Bundes aus. 
Er besteht aus 

183
Abgeordneten.

Für die Nationalratswahl wird das österreichische Bundesgebiet in 
neun Landeswahlkreise (identisch mit den Bundesländern) eingeteilt, die wiederum in insgesamt 
39 Regionalwahlkreise untergliedert sind (diese umfassen einen oder mehrere Stimmbezirke, das sind Politische Bezirke, Verwaltungsbezirke, Statutarstädte, in Wien Gemeindebezirke).

Österreicherinnen
und Österreicher

6.401.304

sind alle österreichischen Staatsbürger, die spätestens am Tag der Nationalratswahl das 16. Lebensjahr vollenden; d.h. Personen die spätestens am Wahltag ihren 16. Geburtstag feiern. 

Insgesamt sind das diesmal

Wahlberechtigt

Welche Fristen musst du beachten?

Letztmöglicher Zeitpunkt für schriftliche Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten.

Achtung: Nicht alle Wahllokale habe bis 17.00 Uhr geöffnet.

Letztmöglicher Zeitpunkt für das rechtzeitige Einlangen von Wahlkarten (Briefwahl) bei den Bezirkswahlbehörden oder in Wahllokalen während der Öffnungszeiten.

11. Oktober

15. Oktober

13. Oktober

Letztmöglicher Zeitpunkt für mündliche Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten (schriftliche Anträge sind nur mehr möglich, wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine von der Antragstellerin oder vom Antragsteller bevollmächtigte Person gewährleistet ist).

Wahlkarte – was ist das?Wahlkarte rechtzeitig absenden – Briefwahl.Wahlkarte rechtzeitig beantragen.Persönliche Abgabe der Wahlkarte.

Wahltag.

Wählen - so geht´s!

Jetzt weitersagen!

Wahltag.

Wie funktioniert das mit den Vorzugsstimmen?

Am Wahlsonntag noch die bereits erhaltene Wahlkarte direkt im Wahllokal abgeben (Öffnungszeiten beachten), wenn du sie nicht mehr rechtzeitig absenden konntest. 


Besondere Wahlbehörde: 
Mit der Wahlkarte ist außerdem das Wählen vor der besonderen („fliegenden“) Wahlbehörde möglich. Diese Möglichkeit ist für Personen vorgesehen, denen am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit der Besuch im zuständigen Wahllokal nicht möglich ist. Sie können bei der Heimatgemeinde eine automatische Ausstellung einer Wahlkarte schriftlich beantragen.

Am Wahlsonntag im jeweiligen Wahllokal in deiner Gemeinde / in deinem Bezirk wählen (Öffnungszeiten beachten).